7 Kommentare zu “„wie lange ist die Lebensspanne zwischen Geburt und Tod? „

  1. @Jürgen
    ja da hast du vermutlich Recht, das Leben ist immer ein Übergang zum nächsten Teil von uns, das Erlebe ich auch so. So gesehen gibt es keine Geburt und keinen Tod, weil es auch da nur ein Übergang ist.
    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  2. Liebe Dori
    zum bevorstehenden Geburtstag Gratuliere ich Dir bereits, dann bist Du ein Schütze? 54 war ich auch einmal und Opa bin ich noch lange nicht. Geniesse das.
    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  3. „Die Länge eines einzelnen Atemzuges“.
    Lieber Zentao, genauso kommt mir das vor im Hinblick auf meinen bevorstehenden 54. Geburtstag und die Tatsache, dass ich nun Oma werde 🙂

    Allerliebste Grüße
    Dori

    Gefällt mir

  4. Wunderschöne Worte… sehr weise… Danke dir dafür, lieber Zentao!!! 🙂
    Und danke dir, lieber Jürgen, für deine Ergänzung – genauso sehe ich das auch, ich atme ein, ich atme aus, Leben und Sterben… einfach wunderschön…
    Herz-lichste Grüße von Elisabeth

    Gefällt mir

  5. Pingback: Startseite « zentao blog über zen + anderes

  6. Lieber Zentao,

    was der Buddha seinen Schülern beizubringen versuchte, sage ich in meinen Worten folgendermaßen: In jedem Augenblick stirbt ein Teil von uns und ein anderer wird geboren. Das war so, das ist so, und das wird immer so sein.

    Liebe Grüße,
    Jürgen

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.