10 Kommentare zu “Der Affe in uns…

  1. Pingback: selbst geschriebenes… « zentao blog über zen + anderes

  2. Liebe Sonja
    Danke für Deinen Besuch und diese netten Worte,
    ja es ist schon so alles ist ein Lernprozess, Menschen müssen ihre eigenen Erfahrungen machen und daraus lernen oder auch nicht…
    Liebe Grüsse Erwin

    Gefällt mir

  3. Lieber Erwin, gerne habe ich diesen Text gelesen…Ja, es könnte alles viel einfacher sein, wenn wir unser aller Leben weniger egoistisch und gierig gestalten würden. Vielleicht ist alles ein Lernprozess, Menschen müssen ihre eigenen Erfahrungen machen und daraus lernen oder auch nicht… Liebe Grüsse Sonja

    Gefällt mir

  4. Lieber Zentao,

    mit der Geschichte triffst Du bei mir ins Schwarze. Auch ich bin manchmal ein Affe der nicht loslassen kann und ob das dann Sturheit oder Standhaftigkeit ist? Wer weiß es…

    Liebe Grüße Rainer

    Gefällt mir

  5. Lieber Zentao,
    was für ein schönes Post über das Loslassen – MEIN Thema zur Zeit.
    Danke dafür.
    Viele liebe Sonnengrüße von Dori

    Gefällt mir

  6. Pingback: home of zentao blog über zen + anderes « zentao blog über zen + anderes

  7. Pingback: home of zentao blog über zen + anderes « zentao blog über zen + anderes

  8. Lieber Norbert
    wie Recht Du hast – Primat bleibt Primat, da können wir noch so stark erleuchtet sein, der Affe kommt immer durch
    Liebe Grüsse Erwin

    Gefällt mir

  9. Hi Erwin, es wäre ja so einfach. Doch genau das ist das Problem, was viele nicht verstehen wollen.
    Schön, dass wir uns immer wieder auf die Affen beziehen können. damit entgeht uns ofmals, wieviel affe in uns steckt 🙂

    Liebe Grüsse
    Norbert

    Gefällt mir

  10. Pingback: Das bodenlose (Sommer)Loch « Pixel Living

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.