2 Kommentare zu “Zen-Worte von Thich Nhat Hanh

  1. Ja, Erwin… nichts kann getrennt werden. Das Trennen macht unser Verstand und erschafft so das Leid.
    Dennoch brauchen wir unseren Verstand, nur sollten wir ihn beherrschen und nicht er uns. 😉

    LG
    Norbert 🙂

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.