2 Kommentare zu “ich sitze auf meinem Kissen….

  1. Und genau das ist es, diese Geist-Vergewaltigung (mind-Fuck) dieses dauernde negative komentieren, dieses herunterziehen, wie Du so schön beschreibst. Dieses inere befehlen, was wir sollen und müssen, diese Stimmen aus unserer Vergangenheit, die uns dauernd plagen. Zum Glück gibt es Gegenmittel, wie die Meditation, wo es uns bewusst wird, was da in uns abgeht.
    LG zentao

    Gefällt mir

  2. Es ist nicht das Leben was so schwierig ist und Angst macht, es sind die Gedanken zum Leben, die uns belasten und die das Leben und alle Umstände bewerten und kommentieren wollen.
    Die grundlegende Krux im menschlichen System ist der Kommentator in uns, der uns vom Herzen in den Bauch ziehen will, damit wir ihm dienen.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.