6 Kommentare zu “glaub an Dich – ein Video

  1. Hallo Sam
    Wünsche haben ist immer gut, wie Du mit ihnen umgehst ist das wesentliche. Ist das Gewünschte wirklich das was Du brauchst, um im Leben weiter zu kommen. Ist es heilsam oder unheilsam. Einfach nicht zu wünschen, ist vermutlich auch fast unmöglich. Besser ist es doch, die Wünsche, kommen und wieder gehen zu lassen, wie so vieles im Leben.
    LG zentao

    Gefällt mir

  2. Lieber Bertram
    ich halte es mit Taigyo Gydo, nicht an den Wünschen anhaften, Wünsche haben, anschauen, kommt das Gewünschte in mein Leben, wenn es heilsam für mich ist- behalten und wenn es unheilsam ist wieder weggeben -loslassen.
    LG zentao

    Gefällt mir

  3. Ach ja die Wünsche. Woher soll ich wissen welche Wünsche für mich gut und richtig sind?
    Mir ging es erst dann überwiegend richtig gut als ich jeden Tag für sich versucht habe optimal zu leben.
    Herausfinden was ich am liebsten tue, dann bin ich glücklich und ausgeglichen und damit auch der ideale Partner. Das dann zur Exzellenz bringen. Dann kommt auch ausreichend Geld für die materiellen Dinge. Und was war da sonst noch?
    Wenn meine Wünsche, die ich mir suggeriere, nicht eintreffen oder anders, erfahre ich Leid.
    Einen Tag wiederum kann ich immer selbst meistern. Dann bekomme ich nicht immer was ich mir wünsche, aber immer das was ich brauche.

    Gefällt mir

  4. Lieber/be Sam,
    Du darfst alles haben, es ist jedoch unpraktisch daran zu haften.
    Alles ist gut, weil es geschieht.

    Gefällt mir

  5. Aber sollte man nicht eigentlich keine Wünsche haben bzw. seine Wünsche loslassen? Ist es nicht sogar eher schädlich, Wünsche zu haben und an sie zu glauben??

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.