2 Kommentare zu “Zen-Retreat

  1. Liebe Claudia
    da musst Du mir die Adresse geben, da gehe ich dann auch gerne hin.
    Das Essen war sehr gut und ich habe wider einiges gelernt vorallem über mich selber.
    Ich werde gelegentlich darüber berichten.
    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  2. „Alles im Leben hat seinen Preis auch geistige weiter Entwicklung.“

    Sorry, aber das halte ich für ZUM GLÜCK falsch! Zumindest, wenn es um Preise in Geld geht. Die Durchkommerzialisierung, das „zur Ware machen“ sämtlicher menschlicher Bewegungen und Bedürfnisse ist eine Geisel des Kapitalismus, unter der immer mehr Menschen leiden. Hast du kein oder wenig Geld, kannst du kulturelle Teilhabe in den Wind schreiben! Und nun auch „geistige Entwicklung“ nur für jene, die es sich leisten können?

    Zum Glück gibt es Alternativen, wie etwa die Vipassana-Retreats:

    „Vipassana wird nicht kommerziell gelehrt, sondern allen ernsthaft Interessierten frei angeboten. Keine Person, die mit der Vermittlung der Technik zu tun hat, erhält irgendeine Form von materieller Vergütung. Für die Kurse werden keinerlei Gebühren erhoben, auch nicht für Unterkunft und Verpflegung. Alle entstehenden Kosten werden durch Spenden von Teilnehmer/innen früherer Kurse beglichen…“

    nämlich dann, wenn sie positive Wirkungen verspüren und sich zum Spenden für Andere in der Lage fühlen. Auch das ist „Dana“ – aber eben ohne konkrete Summe und nicht als Bedingung vorab, sondern freiwillig im nachhinein.

    Abgesehen davon bin ich gespannt, was du hinterher berichtest!

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.