15 Kommentare zu “Krankheit beginnt im Kopf

  1. Pingback: über das Wetter zu jammern ist verlorene Liebesmüh… | zentao blog über zen + anderes

  2. ich glaube ich hab noch nichts dazu gesagt, ich lasse mich ja seit ein paar jahren auch nicht mehr impfen. ich hatte einmal eine starke Reaktion auf die Grippeimpfung die mich echt krank gemacht hat. Wenn ich jetzt aber richtig krank werde, bronchitis und sinusitis ist mir sicher, fast jedes jahr, das ist eine bakterielle Infektion da kommst du mit Naturheilsachen nicht mehr weiter. da helfen nur antibiotika.

    Gefällt mir

  3. Hey.
    Ich denke da ist was drann. Bezüglich der Grippe-Impfung: Ich habe mich noch niemals dagegen Impfen lassen, und hatte auch noch nie eine Grippe. Meine Tante hat immer gesagt, auch so Sachen wie Krebs oä. würden sicherlich eher durch die Psyche und den Geist entstehen als durch andere Umwelteinflüsse. Schöner Beitrag

    Gefällt mir

  4. Liebe Wally
    ich glaube auf jedenfalls daran, dass einiges was wir durchmachen müssen, sehr wahrscheinlich, die Ursache in einem früheren Leben zu finden ist. Ich weiss es nicht und weil ich es nicht weiss, handle ich in meinem Leben, so wie wenn ich einiges verbessern müsste. Das nennt man ja Karma, wie Du sicher weisst, wenn ich als, mein zukünftiges Karma verbessern kann, so verbessere ich zugleich mein jetziges Leben. Klar auch das ist nur eine Glaubens Frage, wie gesagt; ich weiss es nicht. Ja Du hast Recht, es gibt immer zwei Seiten, doch im Leben muss man sich immer für etwas Entscheiden, sonnst entscheidet das Leben für mich. Ich muss es eh nehmen wie es kommt, auch das Kontra muss ich euinfach nur annehmen.
    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  5. @edithwally

    Zitat: „…und bitte sage mir nun nicht das wir das aus unserem vorherigem Leben mitbringen“

    Warum nicht ?

    Gefällt mir

  6. Guten Morgen Zentao, du hast meine Gefühle nicht verletzt wir sind nur nicht der gleichen Meinung und das ist nichts schlimmes 🙂
    Ich kenne Dahlke und seine Bücher und stelle nur die Frage: „Warum werden Babys krank?“…und bitte sage mir nun nicht das wir das aus unserem vorherigem Leben mitbringen.;)

    Ich habe fast alle Bücher durch die mit der Krankheit, ihrer Entstehung und Heilung durch (schon aus Interesse, bin Krankenschw.) und kann sagen das sie fast alle gleich sind. Bei manchen Büchern denkt man die Autoren hätten voneinander abgeschrieben. Und so habe ich mir mit den Jahren meine eigene Meinung gebildet. Natürlich verwerfe ich nicht alles denn vieles könnte stimmen wenn es das Kontra nicht gäbe. 🙂
    So wie bei Ying und Yang. Es gibt immer zwei Seiten.
    dir einen wundervollen Dienstag
    Wally

    Gefällt mir

  7. Liebe Wally
    es tut mir Leid, wenn ich Deine Gefühle verletzt haben sollte, das war nicht die Idee meines Beitrages – ich muss Dir aber sagen, das ich das was ich geschrieben habe, auch so meine und das ich ganz danach lebe. Ich brauche seit sicher mehr als 10 Jahren, keine Chemischen Medikamente mehr und wenn ich doch mal mehr als, das übliche an Krankheit hole, so habe ich dafür eine Naturärztin. Klar auch dies war eine Entscheidung, weil ich mit unserer Schulmedizin nicht einverstanden bin, und wenn dann halt doch mal etwas happigeres kommen sollte, so muss ich das dann auch noch annehmen.
    Hier ein Video von Rüdiger Dalke

    Einer meiner Leser Taigyo Gido hat ein Video gepostet, das Du Dir anschauen solltest.
    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  8. Muss dir, lieber Zentao, leider widersprechen. Ich lasse mich zwar auch nicht impfen aber diese Impfung ist nicht gegen die normale Erkältung sondern gegen die Virusgrippe die auch totlich ausgehen kann.

    Bei dem Spruch, die Krankheit beginnt im Kopf, stehen mir die Haare zu Berge, denn ich habe mir auch nie träumen lassen das ich mal so krank werde. War und bin ein positiver, optimistischer Mensch der anderen geholfen hat (war im sozialem Bereich tätig) und nie etwas lange krumm genommen hat.

    Natürlich sind negative Gedanken nicht förderlich für die Gesundheit aber niemals die Ursache. Bei Spontanheilungen sagt man was es die Einstellung die geheilt hat aber da bin ich mir nicht so sicher. Was glaubst du wieviele täglich um ihre Heilung beten!!! Was glaubst du wieviele täglich voller Zuversicht in den Tag schauen weil sie die Hoffnung noch nicht aufgegeben haben!!!

    Namaste mein Freund
    Wally

    Gefällt mir

  9. wahre Worte!

    Nicht umsonst tritt immer ein was wir befürchten, wenn wir es aktiv fürchten.
    Haben wir Angst, dass uns die Stimme bei einem Vortrag wegbleibt oder wir genau diese eine doofe Karteikarte vergessen, dann wird auch genau das geschehen.

    Man sollte sich nicht an den Zweifeln der negativen Gedanken festhalten, auch wenn es oft so schwer und unmöglich erscheint.

    Der Versuch allein das Negative Gedankengut loszulassen und an sich selbst zu glauben oder den Tag einfach nur fortlaufen zu lassen ohne sich selbst alles schlecht oder möglicherweise später schlecht zu machen, kann Wunder bewirken.

    Wieso sollte alles schlecht enden?
    Es könnte auch gut ausgehen!
    Wir müssen nur dazu stehen, dass es möglich ist, auch einen guten Weg zu gehen 🙂

    Gefällt mir

  10. es ist immer der Glaube und der Glaube beginnt auch im Kopf. Doch ich gebe Ihnen indirekt Recht, es gibt Dinge im Leben, die wir nur begrenzt beeinflussen können und auch dem grössten Heiligen kommen hin und wieder negative Gedanken und Gefühle hoch, nur ist er sich, vermutlich dessen bewusst. Das böse Menschen Steinalt werden, ist auch so ein Phänomen, auf das ich keine Antwort habe, vermutlich haben sie so viel gift in sich, dass Viren und Bakterien überfordert sind. (:-))
    Doch das beweist höchsten meine These; die Ursache im guten wie im Negativen, ist immer in uns selber und nur wir selber können es beeinflussen.
    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  11. … klar, weil wir uns noch nicht direkt begegnet sind. Ich lasse mich schon seit Jahren gegen Grippe impfen. Damit einher geht meines Erachtens auch eine Abwehrkraft gegen grippale Effekte, die man im Volksmund auch Grippe nennt, die aber nichts mit der echten Grippe zu tun haben.
    Ansonsten: Buddha hat gar nicht mehr gedacht, sondern nur noch geleuchtet und starb am Eberweich, Jesus hat ans Paradies gedacht und starb am Kreuz. So klippklapp funktioniert die pathologische Psychosomatik auch nicht. Es gibt genügend böse Menschen, die bei bester Gesundheit steinalt werden, zum Beispiel Generäle, während viele reine unschuldige Wesen dahinsiechen.
    Ich wünsche Ihnen beste und anhaltende Gesundheit.
    M. M,

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.