2 Kommentare zu “Raucher – eine vom Aussterben bedrohte Art ?

  1. Zitat von zentao:

    „Warum? Weil das Rauchen in der gegenwärtigen Gesellschaft einfach keinen Spass mehr macht! Und wenn das Leben keinen Spass mehr macht, kann man sich genauso gut hinlegen und aussterben. Immer noch besser, als weiterhin die Schmach und all die Diskriminierungen zu ertragen“

    Ha – thank you for this ! So schön und treffend hab ich das noch niemals irgendwo gefunden ! Habe auch vor gefühlten 10 Jahren das Rauchen (das mir bis dahin tatsächlich meist Spaß machte, außer am PC, wo mich der verdruss über meinen langsamen Rechner zum Quarzen verleitete) aufgegeben, zum einen, weil der Packungspreis eine Schmerzgrenze erreicht hatte, zum zweiten wegen der anwachsenden Demütigung, die ich als Raucherin heraufziehen sah. Einmal stand ich nachts um halb zwei auf einem Bahnsteig, ganz alleine auf einen Zug wartend, weit und breit keine Menschenseele, als mich ein Bahnlautsprecher – ich war wohl von der Überwachungskamera beobachtet worden – aufforderte, meine Zigarette auszumachen. Na, und immer so weiter….

    Heute bin ich glückliche Nichtraucherin und vermisse tatsächlich … nichts !

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.