4 Kommentare zu “das Lebe ist schön…

  1. Genau! Sehr schön. Das ist es doch was „Leid“ schafft: haben/ sein wollen.
    Mir scheint, Zentao, doch a bisserl erleuchtet.
    Wie dem auch sei – ich wünsche Dir, dass es Dir gut geht und – die Sonneblume ist wirklich etwas Schönes.

    Gefällt mir

  2. Hallo Zentao
    viele Menschen streben nach Erleuchtung, viele wollen „Meister“ werden – Meister über was? Zählt dieses Streben nicht auch zu eines unserer Begierden? Hoffen wir nicht unbewusst – bei Erreichung des Zieles – auf Anerkennung und Würdigung? Ich weiss von vielen,die verzweifelt sind, weil sie keinen Fortschritt erzielen. Wie kann man einen Fortschritt erzielen, wenn man die Begierde nicht ablegt? Wie kann man auf eine Veränderung hoffen, wenn man das tut, was man immer getan hat? Wie kann man spirituell erwachen, wenn man alte Glaubens- und Erziehungsmuster nicht infrage stellt und ablegt. Das geht nur mit kritischer Betrachtung seiner Kindheit, seiner Familie, seiner Umgebung – und das kann sehr schmerzhaft sein, wenn man feststellt, dass man Illusionen aufrecht erhalten hat.
    Wir sind immer bewertet worden, oft verurteilt – das haben wir gelernt und gehen so durchs Leben: selbst urteilend und verurteilend. Wenn wir es schaffen, die Dinge kommen und gehen zu lassen ohne Wertung, haben wir einen Schritt auf unserem Weiterentwicklungsweg geschafft.
    Ich gestehe, dass ich immer noch auf dieses Urteilsbedürfnis hereinfalle. Aber ich arbeite dran. 😉
    LG Ursula

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.