2 Kommentare zu “In Bewegung bleiben…

  1. Hallo aoime61
    ich danke Dir fèr Deinen Kommentar
    Ja das mache ich alles, ich lebe sehr Gesund.Chemie geht bei mir auch nicht – seit vielen Jahren bin ich mein eigener Arzt und das geht recht gut. UnteR der Woche koche ich sehr viel vegetarisc, was bei mir gar nicht geht – das ist Fleischlos – doch habe ich meinen Fleischkonsum auf ein gutes Stück Fleisch pro Woche reduziert. Ich mache seit 21 Jahren Zen-Meditation und das besteht aus dem Atembeobachten, Geist und Körper zur Ruhe bringen ist eigentlich nicht das Problem, das Problem sind die Altlasten aus 42 Jahren Arbeit und Krafttraining. Da habe ich halt vieles falsch gemacht, dieses auszugleichen dauert halt seine Zeit. Doch mir geht es eigentlich sehr gut

    Liebe Grèsse zentao

    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  2. Lieber Kollege, ich habe auch seit Jahren Arthrose. Vor etwa einem Jahr habe ich Yoga zur Linderung für mich entdeckt, weil die Chemie bei mir nicht mehr wirkte. Bei einem Yoga-Urlaub in einem Ashram habe ich dann erfahren, dass vegane Kost und viel Yoga mir auch gut helfen. Seitdem mache ich jeden Morgen eine Stunde Paranyama, Meditation und meistens auch Asanas. Vorbereitend zur Meditation finde ich Atemübungen sehr hilfreich. Gibt es diese auch in der buddhistischen Tradition? Vielleicht könnte es Dir ja helfen, Körper und Geist zur Ruhe zu bringen.

    Gefällt mir

Deine Meinung intressiert mich - ein Kommentar freut mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s