17 Kommentare zu “vertrauen auf unsere eigene innere Kraft…

  1. Pingback: Sieben Sätze, die uns heilen können. | zentao blog über zen + anderes

  2. Lieber Norbert
    Krankheit ist immer, „mit sich selber nicht in Harmonie zu sein“ wenn wir mit uns selber eins sind, dann sind wir auch „Gesund“ Wie immer wir damit umgehen, ist bereits die Angst vor der Krankheit, der Beginn derselben. Ob es der Körper oder der Geist ist, der uns die Rätsel aufgibt, das ist bereits wieder eine Glaubensfrage. Die meisten Menschen „denken“ zu viel und machen sich zu viele Sorgen. Weniger ist auch hier mehr.
    Liebe Grüsse Erwin

    Gefällt mir

  3. Ach chribie, es geht immer nur um Erfahrungen und ich will Dich mit Sicherheit von gar nichts überzeugen! MEIN Wissen basiert auf MEINEN Erfahrungen – nicht auf Deinen! Gehab Dich wohl!

    Gefällt mir

  4. Hallo lieber Erwin,
    es hat mich angefeuert, eine Spur zu hinterlassen! 🙂
    Aus meiner Sicht gibt es keine Krankheiten. Es gibt nur Körper, die perfekt funktionieren, und solche, die die uns ein Rätsel aufgeben. Alle sogenannten Krankheiten sind lediglich Rätsel, die es zu lösen gilt. Sie sind in unser Lebensspiel programmiert und deshalb nicht zu umgehen.
    Wenn ein Mensch meint, krank zu sein, und einen Arzt aufsucht, weil er bei ihm Heilung erwartet, ist das ebenso in sein Lebensspiel programmiert wie das Rätsel selbst. Funktioniert sein Körper anschließend, ist das Rätsel zunächst einmal gelöst. Funktioniert er aber nicht, wird er andere Möglichkeiten suchen, um es zu lösen.
    Denn unser Gehirn ist darauf programmiert, Schmerzen unter allen Umständen loswerden zu wollen.
    Womöglich wird er sogar herausfinden, dass des Rätsel Lösung nur in einer veränderten Einstellung liegt. Das bekommt man meist heraus, wenn anstatt eines Arztes einen Psychotherapeuten aufsucht. Es kann aber auch sein, dass auch der einem nicht helfen kann.
    Körper, die uns Rätsel aufgeben, verursachen in der Regel Schmerzen. Und so treibt uns der Schmerz immer weiter, um des Rätsels Lösung zu finden.
    Sollte jemand gerade vor ein solches scheinbar unlösbaren Rätsel gestellt sein, diesen Text lesen und spüren, dass er dich anspricht, wäre es denkbar, dass er dein Rätsel löst.
    Da ich es aber nicht weiß, wäre es unverantwortlich, dir zu empfehlen, auf die Hilfe von Ärzten, Psychotherapeuten oder Geistheiler zu verzichten.
    Im Gegenteil: Tu, was immer sich dir an Chancen bietet, um wieder einen funktionierenden Körper zu besitzen.

    VG
    Norbert

    Gefällt 1 Person

  5. chribie, schau nicht nach außen, sondern nach innen – nur dort findest Du Deine göttliche Natur. Werde still, nur so lernst du, auf Deine innere Stimme, Deine Intuition zu hören. ❤

    Gefällt mir

  6. …in diek des Lebens,wir sind es die sich darein begeben bzw. Umstände des Lebens da können wir nicht anders als uns anderen anzuvertrauen……….

    Gefällt mir

  7. Solange Du an Himmel und Hölle glaubst wird es für Dich, Himmel und Hölle geben – Himmel und Hölle sind wie die Innere Kraft ein Teil von uns. Wenn Du Dich freust, dann erlebst du den Himmel in Dir und wenn Du wütend bist, dann erlebst Du die Hölle.
    LG zentao

    Gefällt mir

  8. Ja da hast Du wohl Recht, das ist ja auch nur ein Teil unserer Gesellschaft und sie Leben dank den Kranken sehr gut und es wird immer genug geben, welche Medikament konsumieren, es beginnt und hört auf beim Einzelnen.

    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt 1 Person

  9. Dein Text gefällt mir, lieber Zentao und ich wünschte mir, dass wir Menschen uns wieder mehr auf UNS verlassen anstatt auf Arzt und Medikamente. Wir haben uns in der Hektik des Lebens leider verloren und suchen Hilfe ausserhalb. Oft einfacher aber ob besser? Lieben Gruss aus Zürich

    Gefällt mir

  10. zumindest Religionen „arbeiten“ gegen Naturgesetze,sie suchen nicht den Ausgleich,sie wollen alle in den „Himmel“………….böse gehören natürlich in die Hölle…………ein Ausgleich?

    Gefällt mir

  11. Hallo chribie,
    ich glaube nicht, dass irgend jemandem die „Kraft genommen“ werden kann. Diese innere Kraft ist göttliche Kraft und sie ist immer da – auch wenn man manchmal das Gefühl hat, sie ist weg. Du bist der einzige Mensch, der diese Kraft in sich finden und nutzen kann. Das schafft kein Arzt und kein Medikament. Diese können unterstützend wirken, aber heilen können sie Dich nicht. Das schaffst nur Du.
    Viele Grüße!

    Gefällt mir

  12. Ja, auf die innere Kraft vertrauen ist wichtig – denn diese „Mach mir das mal weg-Mentalität“ funktioniert nur ganz bedingt.
    Du schreibst: „Der wahre Schuldige ist ( für mich ), die Pharmaindustrie“ – nein, das denke ich nicht. Die Pharmaindustrie reagiert auf das, was sie vorfindet. Wie alle Wirtschaftszweige sieht sie ein Bedürfnis und weckt den Bedarf, den sie dann schön am Leben hält. Es liegt an jedem einzelnen, zu erkennen, dass der wahre Heiler in uns selbst steckt. Und wenn alle das erkannt haben werden, wird die Pharmaindustrie keine Macht mehr haben können. Das ist genau wie mit der Ernährung – Pestizide, GMO und Massentierhaltung hören erst auf, wenn der Verbraucher aufhört, entsprechende Lebensmittel zu kaufen.
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.