Ein Kommentar zu “Nein !!

  1. Das „Nein“ bei Kindern wird nicht ausgesprochen, um diese zu ärgern, sondern um sie zu schützen. Mit einem „Nein“ im Erwachsenenalter kann man sowohl seine Macht ausdrücken als auch sich seiner Eigenverantwortung bewusst werden. Dieses „Nein“ spreche ich aus, wenn jemand etwas von mir will, was nicht meinem Willen entspricht. Da erwartet jemand, dass ich etwas beweisen soll, indem ich etwas tun soll, was nicht mit meiner Einstellung zusammen passt. Sage ich „Nein“, muss ich damit rechnen, dass sich andere von mir abwenden. Davor haben viele Erwachsene Angst und trösten sich mit dem blöden Satz: „Der Klügere gibt nach.“ Dabei müsste es heissen: „Der Klügere sagt Nein.“

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.