5 Kommentare zu “Am Anfang stand ein Ereignis…

  1. Lieber Chantao
    gerade habe ich Deinen Kommentar vom 25.Juni 2015 gelesen, etwas verspätet. Wenn ich Pfade öffne, dann ist es genau das, was dieser Blog bezweckt und ja diese Beiträge haben kein Ziel, sie sind für mich ein Medium, um einige Dinge in mir selber, klarer zu machen. Eigentlich schreibe ich so, wie wenn ich es jemandem erzähle und wenn es gefällt, dann freut mich das.
    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  2. Pingback: Meine “kleine” Blogparade | Der Skizzenblog

  3. Meine Ereignisse waren, dass ich mein Kopfkino weghaben wollte und dass ich Vertrauen entwickeln könnte in das Ungreifbare, dass ich immer im Hinterkopf mit mir herum trug. Die Antwort darauf war, dass ich irgendwann bereit war mich einfach fallen zu lassen und so fügte sich nach und nach das eine zum Anderen. Herzlichen Dank ZenTao für die immer wieder sich neu öffnen Pfade, die ich gerne bereit bin zu verfolgen. Zwar ist das Ziel nicht erkennbar, aber da ist ja das Vertrauen, dass sich noch nie als trüglich erwies. Ich schreibe auch aus dem Bauch heraus, und das ist die beste Art.

    Gefällt 1 Person

Deine Meinung intressiert mich - ein Kommentar freut mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s