7 Kommentare zu “Loslassen ist auch heute immer wieder (m)ein Thema

  1. Danke Zentao, für diesen wunderbaren Blog, den ich zwar nicht jeden Tag besuche, aber doch immer wieder mal reinschaue und mich darin festlese.
    Loslassen ist immer ein großes Thema. gerade mache ich tolle Erfahrungen damit, weil ich mal wieder umziehe und fest entschlossen bin, dass eine menge Krempel nicht mit in die neue Wohnung geht. Also schleppe ich jetzt zwischendurch kiloweise Sachen und Bücher weg, zum Trödel, ins Antiquariat, zur Bücherspende zur Förderung der Kirchenmusik (was wir hier haben), einiges ganz gezielt zu Freunden, wenn ich weiß, dass die das mögen und einiges schlichtweg zum Container. Jedesmal gehe ich beschwingt und um viele Kilos erleichtert nach Hause – absolut empfehlenswert. Und das gilt naürlich auch für spirituelle Dinge. Nur wenn alte Dinge gehen dürfen, können wieder neue Dinge ins Leben treten – und das tun sie immer :-))

    Gefällt 1 Person

  2. Übrigens ist der Artikel von 2007 erstklassig. Darf ich ihn weiterreichen an die betreffende Person, die so leidet ? Sie kann einen Mann nicht loslassen. Vielleicht hilft es ihr ja

    Gefällt 1 Person

  3. Loslassen braucht Zeit, viel Zeit meistens, das geht nicht von heute auf morgen, diese Erfahrung habe ich gemacht und diese Erfahrung müssen andere noch machen, die in einer Phase sind, in der es ihnen absolut noch nicht gelingt. Ich habe eben einen Eintrag in einen Blog gelesen, da gehts auch darum loszulassen und es nicht zu können.

    Gefällt 1 Person

Deine Meinung intressiert mich - ein Kommentar freut mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s