17 Kommentare zu “Erstaunlich nach so vielen Jahren habe ich entdeckt, dass ich ein Herz habe….

  1. Pingback: das richtige Mass finden…. | zentao blog über zen + anderes

  2. Pingback: endlich Sommer – wir haben es uns verdient…. | zentao blog über zen + anderes

  3. Pingback: zentao blog über zen + anderes

  4. Pingback: Lebe jeden Tag so, wie wenn es, dein letzter ist… | zentao blog über zen + anderes

  5. Pingback: es geht im Leben, eigentlich immer nur ums loslassen…. | zentao blog über zen + anderes

  6. @Norbert Glaab
    Lieber Norbert
    es ist auch erstaunlich, wie viele Jahre wir bereits, uns, gegenseitig, in unseren Blogs lesen. Danke für Deine Treue. Unsere Wahrnehmung ist ja nicht immer gleich gut, oft werden wir durch den Alltag abgelenkt und scheinbar unwichtiges schärft unsere Wahrnehmung wieder, wie mein Entdecken meines Herzen oder Dein Bewusst sein, dass das Leben ein grosser Schritt in einen neuen Raum ist. das Unfassbare werden wir zu Lebzeiten, nie ganz verstehen, wir können nur weiterhin, an uns arbeiten und uns mit kleinen Schritten annähern.
    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  7. Pingback: zurück aus Kuba… | zentao blog über zen + anderes

  8. Hallo Zenato,
    ich war schon eine Weile nicht mehr hier. Hat nichts mit Dir zu tun. Es hat sich ein weiterer Schritt in einen neuen Raum aufgetan. Scheint ein große Halle zu sein, in der ich gerade das Leben spüre. Oder wenn es so ist wie bei Dir, das Herz wahrnehme. Wahrnehmen…. ich bin das-was-wahrnimmt, so wie Deiner Kamera das Objektiv. Es nimmt wahr, ohne selbst auf dem Bild zu erscheinen. Aber die Bilder werden immer klarer, auch wenn ich es manchmal nicht begreifen kann.
    Begreifen, wie auch? Wie soll man das unfassbare begreifen, das unsichtbare sehen, und doch ist es da. Es ist das wahre Wunder. Das Herz ist immer dabei, man sollte es nur wahrnehmen, das reicht. Der Rest geschieht. Alles Liebe Norbert 🙂

    Gefällt mir

  9. @dorikellers

    Liebe Dori
    Dein Vorschlag, „ich könnte mir einen Hund anschaffen“ gefällt mir ganz gut, nur ich will noch ein paar reisen machen, und den Hund immer ins Tierheim bringen, das kommt nicht in Frage,doch wer weiss, vielleicht in ein paar Jahren?

    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  10. @ursulaortmann
    Liebe Ursula
    Ja das ist schon so, das Leben zwingt einen, sich mit seiner Endlichkeit auseinander zu setzen, Erzwungene Achtsamkeit, Gelassenheit wird zur Notwendigkeit, alles geht, nur halt etwas Langsamer. Ich war schon immer einer dem es nie schnell genug ging. es ist schon gut so.

    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt 1 Person

  11. Lieber zentao, der Körper zeigt uns ja hin und wieder, dass es Zeit ist, etwas zu verändern. In Deinem Fall war es Dein Herz. Ob das tatsächlich am guten Essen und Trinken liegt? Die Ärzte erzählen oft Quatsch, wenn sie nicht wissen, wie sie etwas begründen sollen. Vielleicht schaffst Du Dir einen Hund an? Dann wäre das Thema „Bewegung“ schon erledigt 😉
    Pass auf dich auf!

    Gefällt mir

  12. Hallo Zentao,
    du bist 7 Jahre älter als ich und da ist es normal, dass sich das eine oder andere Organ bemerkbar macht. Schliesslich können wir ja nicht alle ewig leben. Und ja, es dient auch dazu, sich mit dem Tod auseinanderzusetzen und damit zwangsweise auch mit seinem Leben. Die meisten Menschen verdrängen das Sterben oder betrachten es wie einen bösen Feind. Dabei stellt doch gerade das Leben grosse Herausforderungen an uns. Ich persönlich freue mich, wenn ich mich abends ins Bett legen kann und so freue ich mich auch auf den Tag, wo ich den Körper ablegen kann, um auszuruhen, neue Kräfte zu sammeln, um dann neue Projekte in Angriff zu nehmen. ICH existiere ja weiter, ich suche mir nur ein neues, schickes Design. 🙂
    Liebe Grüsse
    Ursula

    Gefällt mir

  13. Ich danke Dir für Deine Fürsorge, Nein den Infarkt hatte ich nicht, dennoch war es höchste Zeit und das ganze kam relativ überraschend, es sind halt die alten Fehlverhalten meinerseits, jetzt heisst es halt vorwärts zu schauen und wenn möglich einiges aus zu gleichen.
    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  14. Ich hatte dich hier schon vermisst.
    hattest du einen Infarkt oder sowas?

    Mir gehts ähnlich. Ich genieße mein Leben, so wie es mir gefällt, aber immer öfter muckt mein Körper rum.

    Gefällt mir

Deine Meinung intressiert mich - ein Kommentar freut mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s